virtuelle Schule Opfikon 

Wir haben Klasse - auch virtuell.

Tipps und Tricks für Zuhause


Lernen muss nicht immer am Schreibtisch stattfinden. Je spielerischer und erfinderischer die Eltern das Lernen zu Hause gestalten, umso eher bleibt das Kind an einer Aufgabe dran und die Motivation beim Kind bleibt hoch. Dabei bietet auch der Alltag viele Gelegenheiten an, in welchen das Kind das Gelernte üben oder reproduzieren kann oder in welchen das Kind Neues dazu lernt – alltagsintegriert, spielerisch, bewusst oder unbewusst. Die Pädagogische Hochschule Zürich hat einige Ideen zusammengetragen, wie Sie Ihr Kind zu Hause in folgenden Kompetenzbereichen fördern können:

  • Körper, Gesundheit und Motorik
  • Wahrnehmung
  • Zeitliche Orientierung
  • Räumliche Orientierung
  • Zusammenhänge und Gesetzmässigkeiten
  • Fantasie und Kreativität
  • Lernen und Reflexion
  • Sprache und Kommunikation
  • Eigenständigkeit und soziales Handeln
  • Fächer: Deutsch / Mathematik / Natur, Mensch, Gesellschaft / Musik / Textiles und Technisches Gestalten / Bewegung und Sport